Sie trennen sich aktuell von Saison-MitarbeiterInnen

Erfahren Sie hier, wie sich Ihre MitarbeiterInnen derzeit arbeitslos melden können

Bild AMS Boxenstopp für Unternehmen

> Helfen Sie, Ihre MitarbeiterInnen rechtzeitig zu informieren

> Frühzeitige Arbeitslosenmeldung nutzen! DREI Wochen vor dem Ende des Dienstverhältnisses möglich

> Zugangsdaten des eAMS-Konto für Personen können Ihre MitarbeiterInnen bereits jetzt anfordern

> … um eine Ansteckungsgefahr zu minimieren und Menschenansammlungen zu vermeiden

p

Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,
werte Personalverantwortliche,

wir wenden uns mit der Bitte um Unterstützung an Sie.

Es ist davon auszugehen, dass auch heuer wieder sehr viele Personen über die Wintermonate arbeitslos werden. Die Abwicklung der saisonalen Arbeitslosmeldung kann aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht wie in den Vorjahren persönlich in der AMS-Geschäftsstelle erfolgen. Daher setzen wir auf die verstärkte Nutzung des Internets.

Sollten Mitarbeiter*innen aus Ihrem Unternehmen in naher Zukunft von Arbeitslosigkeit betroffen sein, bitten wir Sie die folgende Information an diese Personen weiterzugeben und sie bei der Abwicklung bestmöglich zu unterstützen. Nur so können wir die Ansteckungsgefahr minimieren und die sichere und rasche Bearbeitung gewährleisten.

WICHTIG

Arbeitslosengeld bekommt man aber erst ab dem Tag, an dem dem AMS alle notwendigen Daten vorliegen. Mit der Antragstellung via eAMS-Konto erhalten wir jedenfalls alle notwendigen Daten sicher und nachweisbar übermittelt!

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung, mit uns die heurige Wintersaison ansteckungsfrei zu gestalten.

>> eAMS-Konto für Personen

Das AMS verfügt über ein elektronisches Service-Tool, das eAMS-Konto für Personen (nicht zu verwechseln mit dem eAMS-Konto für Unternehmen). Damit können alle Aktivitäten mit dem AMS wie die Arbeitslosmeldung oder die Beantragung des Arbeitslosengeldes, aber auch alle anderen Anfragen online abgewickelt werden. Eine persönliche Vorsprache ist dann nicht notwendig. Allerdings muss das eAMS-Konto vor der ersten Nutzung durch die betreffende Person beantragt werden. Es gibt zwei einfache Wege zu einem eAMS-Konto zu kommen:

  • Variante 1: eAMS-Konto via FinanzOnline registrieren

    Personen, die bereits bei FinanzOnline registriert sind, erhalten sofort Zugang zum eAMS-Konto. Nach der Anmeldung bei FinanzOnline können im unteren Bereich der Seite über die Punkte „Links“ und „eAMS-Konto“ selbst die Zugangsdaten erstellt werden. Infos hier

  • Variante 2: Zugangsdaten via Online-Formular anfordern

    Die Zugangsdaten können aber auch über die Homepage des AMS angefordert werden:
    https://www.e-ams.at/eams-sfa-account/pa/EsaSKontoZugangAnfordern.jsf
    Die Zugangsdaten werden daraufhin mittels RSa-Brief an die jeweilige Person übermittelt.

Bitte weisen Sie Ihre Mitarbeiter*innen darauf hin, die Zugangsdaten sofort anzufordern, die Aktivierung des Kontos und die Übermittlung mit der Post kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Arbeitslosmeldung, falls eine Mitarbeiterin/ein Mitarbeiter das eAMS-Konto nicht nutzen kann

Fordern Sie den notwendigen Kurzerhebungsbogen hier für Ihre MitarbeiterInnen bei Ihrer regionalen Geschäftsstelle an: